Kooperation Chemie

Am Mittwoch, dem 13.11.2019 durften wir zum Experimentieren ans Keplergymnasium. Um 12:45 Uhr stiegen wir in Hagelloch in den Bus ein und fuhren bis zum Freibad. Von dort aus liefen wir durch den Park am Neckar bis zum Keppi. Dort empfing uns Joni auf einem großen Klettergerüst. Herr Glück zeigte uns das große Schulgebäude und danach ging es zu den Chemieräumen. Wir mussten viele Treppen hochlaufen bis wir endlich dort waren. Herr Glück erklärte uns viele Sachen und was der Unterschied zwischen einem Physiker und einem Chemiker ist. Das war sehr spannend. Dann sagte er: "Beim Experimentieren ist es wichtig, Schutzbrillen und Schutzkleidung zu tragen, falls etwas explodiert." Er fragte uns noch die Regeln ab, wie wir uns verhalten sollen. Schließlich setzten wir unsere Schutzbrillen auf und zogen unsere Kittel an. Dann legten wir los. Wir hatten 4 Seiten zu bearbeiten. Es ging um eine in Wasser aufgelöste Vitamin- Brause- Tablette. Es war sehr spannend. Wir maßen die Temperatur mit und ohne Brause und fanden heraus, dass es mit Brause 4 Grad kälter wird. Und da war es auch schon so weit, wir räumten unsere Mäppchen und unsere Versuche wieder auf, zogen unsere Jacken an und gingen vor den Chemieraum zum Vespern. Manche Kinder liefen noch zu den Toiletten und Frau Stahlberg ging mit den anderen schon mal raus zum großen Klettergerüst. Schon bald kamen alle anderen mit Noahs Opa nach und wir liefen gemeinsam durch den Park zum Freibad und stiegen wieder in den Bus ein. Es dauerte nicht lange, bis wir in Hagelloch wieder ausstiegen. Es war ein spannender Besuch.
                                                                                                      Von Emilia und Leni

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hagelloch